Tageslosung

Das ist mir lieb, dass der HERR meine Stimme und mein Flehen hört. Psalm 116,1
Wenn du betest, so geh in dein Kämmerlein und schließ die Tür zu und bete zu deinem Vater, der im Verborgenen ist; und dein Vater, der in das Verborgene sieht, wird dir’s vergelten. Matthäus 6,6

Besuchskonzept im Haus am Hohentwiel
Gemäß der Corona-Verordnung Besuchsregelungen


Sehr geehrte Besucherinnen, sehr geehrte Besucher,

Am 18. Mai 2020 wurde das Besuchsverbot für Pflegeheime in eine sogenannte Besuchslockerung umgewandelt. Über die internen Regelungen, die wir für das Haus am Hohentwiel getroffen haben, möchten wir Sie gerne informieren.


Besuche
sind vorerst in einem separaten Besuchszimmer in den Räumen der Tagespflege möglich. Ein  Diese Besuchsregelung gilt auch für enge und treue Freunde der Bewohner, die bislang regelmäßig ins Haus kamen. Pro Bewohnerin und Bewohner ist pro Woche grundsätzlich ein Besuch erlaubt. Der Besuch wird auf zwei Personen beschränkt.


Vorgesehene Besuchszeiten:
Montag bis Sonntag von 9.00 Uhr – 13.00 Uhr, Besuchsdauer: 25 Minuten


Die Terminvergabe erfolgt von Montag bis Freitag, von 13.00 Uhr bis 15.00 Uhr
bei Frau Baumgärtner / Sozialdienst 07731 / 951 147
oder Frau Sterk / Pflegedienstleitung 07731 / 951 148


Der Zugang zur Tagespflege befindet sich in der Reichenaustraße. Auf Höhe des Postbriefkastens geht man an der blau gestrichenen Wand entlang nach unten in die Tagespflege. Eine Mitarbeiterin weist die Besucher in die Hygienemaßnahmen ein und begleitet sie in den Besucherraum. Eine Betreuungskraft bringt die Bewohner zu den geplanten Uhrzeiten nach unten und holt sie auch wieder ab.


Folgende Hygienemaßnahmen sind für den Besuch erforderlich:


Besuche im Zimmer
Sind nach Absprache mit der Heimleitung im Rahmen der Sterbebegleitung und bei einer akuten Erkrankung/Verschlechterung des Gesundheitszustandes für die nächsten Angehörigen möglich.


Therapeuten
können, unter Einhaltung strikter Hygienemaßnahmen wieder in die Einrichtung kommen.


Im Rahmen des Infektionsschutzes und unserer logistischen Möglichkeiten behalten wir uns vor, die Anzahl der Besuche zu steuern und zu reglementieren. So bitten wir um Verständnis, wenn wir nicht immer allen Besuchswünschen nachkommen können.

Die Heimleitung




Es ist gut, wenn uns die verrinnende Zeit nicht als etwas erscheint, was uns verbraucht, sondern als etwas, das uns vollendet.
Antoine de Saint-Exupéry
 


Der Verein Diakonische Dienste Singen e.V. bietet seit rund 50 Jahren soziale Dienstleistungen in Singen an und ist Mitglied im Diakonischen Werk der Evangelischen Landeskirche in Baden. Der biblische Leitsatz „Einer trage des anderen Last, so werdet ihr das Gesetz Christi erfüllen“ aus Galater 6,2 verweist auf das Menschenbild, das unserem Handeln zugrunde liegt.
Der diakonische Auftrag des Vereins ist die Nächstenliebe, die helfende Zuwendung zum Menschen in seiner jeweiligen Situation.

 
„Pflege aus einer Hand” ist das Motto unseres Netzwerkes
Die Mitarbeiterinnen der Sozialstation, der Tagespflege und des Pflegeheimes Haus am Hohentwiel arbeiten eng zusammen. So sind Sie von der Pflege und Betreuung in den eigenen vier Wänden, bis zum Einzug in unser Pflegeheim stets sicher und erlässlich betreut. Unsere Leistungen in allen Bereichen entsprechen den höchsten Qualitätsansprüchen.


 
Unsere Angebote:
 
Fachkundige Beratung
Vollstationäre Pflege
Kurzzeitpflege
Tagespflege
Ambulante Pflege durch die Sozialstation
Nachbarschaftshilfe
Essen auf Rädern


geborgen . sicher . vertraut




 

WillkommenBildergalerieVereinAngeboteEhrenamtHeimzeitungStellenangeboteKontaktImpressumDatenschutz